100WorteReporter.de - Kurze News!

  • Umfrage

    Wie nutzen Sie ihr Handy

    Ergebnisse anzeigen

    Loading ... Loading ...
  • Kalender

    November 2014
    M D M D F S S
    « Okt    
     12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
  • Archiv

  • Statistiken

    • Total Stats
      • 1,860 Posts
      • 3,858 Comments
      • 410 Comment Posters
  • User Online

  • RSS Live-Shopping Angebote



  • by hsdpa-umts-verfuegbarkeit.de

    Der sinnvolle Vorlesetag - The useful reading day

    Von Cini | 22.November 2014

    Bundesweiter Vorlesetag 2014

    2013 war das Jahr der Rekorde: 80.000 Vorleser - darunter rund 1.100 Politikerinnen und Politiker sowie 150 Prominente aus Politik, Kultur, Medien und Sport, die wiederum Millionen Zuhörern ein wenig ihrer Zeit schenkten und Geschichten lebendig werden ließen. 2014 möchte der Bundesweite Vorlesetag die magische 100.000er-Marke knacken. Den Vorleseorten sind keine Grenzen gesetzt. Zum Beispiel gab es schon Vorlesungen in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken oder Buchhandlungen. Auch an ungewöhnlichen Vorleseorten fanden schon Aktionen statt: im Riesenrad, im Flugzeug, in einem Tierpark, in Museen oder als Guerilla-Variante auf einer viel befahrenen Kreuzung. Der 21. November 2014 ist vorbei. Ich habe es zu spät gelesen.

    Morgen: Bulletproof Coffee – Was ist das?
    Tomorrow: Bulletproof Coffee – What’s that?

    2013, was the year of the record: 80,000 reader - including around 1,100 politicians, as well as 150 celebrities from politics, culture, media and sport, turn in a little bit of their time in millions listeners and stories become alive. 2014, the National Reading Day would like to crack the magical 100,000 mark. There are no limits to the reading locations. For example, there were already lectures in schools, kindergartens, libraries or bookstores. Also in unusual places actions took place: in the Ferris wheel, on the plane, in a Zoo, in museums or as guerrilla variant on a busy junction.

    1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, Durchschnitt: 5 von 5)
    Loading ... Loading ...

    ... Kein Kommentar » | Kategorie Allgemein |

    Der sinnvolle Vorlesetag - The useful reading day

    Von Cini | 21.November 2014

    Bundesweiter Vorlesetag 2014

    Seit 2004 gibt es den Bundesweiten Vorlesetag. Eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Jedes Jahr am dritten Freitag im November begeistert der Bundesweite Vorlesetag mittlerweile mehr als 80.000 Vorleserinnen und Vorleser sowie Millionen Zuhörer. Der Bundesweite Vorlesetag setzt ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen. Das Konzept ist denkbar einfach: Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, liest an diesem Tag anderen vor. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

    Morgen: Der sinnvolle Vorlesetag -
    Tomorrow: The useful reading day

    Since 2004, there is the German National Reading Day. A joint initiative of „DIE ZEIT“, „Stiftung Lesen“ and the „Deutsche Bahn Stiftung“. Every year on the third Friday in November the National Reading Day carries away about more than 80,000 reader and millions of listeners. The National Reading Day is a public effective sign of the importance of reading. It aims to bring children early with the written and narrated word in contact and enthusiasm for reading and reading aloud. The concept is simple: Anyone who has fun to read can read aloud others at any place on that day.

    1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, Durchschnitt: 5 von 5)
    Loading ... Loading ...

    ... Kein Kommentar » | Kategorie Allgemein |

    Vorlesen – gut oder nicht?

    Von Cini | 20.November 2014

    Das lieben Oma und Kinder

    Es gibt eine Studie, die von Kevin Beaver und seinen Kollegen ausgewertet wurde. Zugrunde gelegt haben die Forscher verschiedene Langzeitstudien, die einmal besagen, dass Vorlesen und gemeinsam essen, die Kinder nicht intelligenter mache, andere verneinen das und machen allein die Gene dafür verantwortlich. Beaver hat nun herausgefunden, dass kein Zusammenhang zwischen dem Verhalten der Eltern und der Intelligenz der Kinder bestehe. Allein die Gene seien schuld. Muss denn alles auf irgendetwas zurückzuführen sein? Den Kindern macht’s Spaß, die Eltern verbringen definitiv intensiv Zeit mit ihren Kindern ….und die meisten Omas bzw. Opas freuen sich auf das gemeinsame Geschichtenlesen. Weiter lesen!

    Morgen: Der sinnvolle Vorlesetag -
    Tomorrow: The useful reading day

    Reading – good or not. Well, there is a study evaluated by Beaver and his colleagues. Researchers have evaluated various longitudinal studies, once saying reading aloud and eat together there are the children not smarter, others deny it and blame genes alone. Beaver has now found out that there was no connection between the behaviour of the parents and the child’s intelligence. The genes alone were to blame. Does everything on anything to be attributed? Fun for children, the parents spend definitely intense time with their children and the most grandparents and grandchildren enjoy reading and hearing stories together. Continue reading!

    1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, Durchschnitt: 5 von 5)
    Loading ... Loading ...

    ... Kein Kommentar » | Kategorie Allgemein |

    Kein Schnee???? - Non snow????

    Von Cini | 19.November 2014

    sonniges, chaotisches Sao Paulo

    Dann aber sonnig warm, entspannt und stets in Partylaune? Dann auf nach São Paulo, Brasilien. Bucht das Hotel Emiliano – und nichts kann den sonnigen Urlaub verderben. Das Weltklasse-Luxushotel liegt mitten in der Stadt und erlaubt den Urlaub zu Fuß. Cafés, Restaurants, Galerien und Boutiquen liegen vor der Tür. Die weitere Umgebung bietet so ziemlich alles. Eine grandiose Architektur, grüne Parks, schräge Untergrundclubs, Verkehrschaos und Favelas. Die „Favela“ (Slums) haben ihren Namen von einer Kletterpflanze, weil sich die armseligen Hütten am Stadtrandgebiet wie Kletterpflanzen vermehren. São Paulo ist eine der größten Städte der Erde ….und es finden dort auch Autorennen statt.

    Morgen: Vorlesen – gut oder nicht?
    Tomorrow: Reading aloud - well or not?

    Sunny warm, relaxed and always in party mood? Then: Let’s go to São Paulo, Brazil, to the Hotel Emiliano - and nothing can spoil the sunny holiday. The world class luxury hotel is located in the middle of the city and allows holiday by walk. Cafés, restaurants, galleries and boutiques are on the doorstep. The surrounding offers nearly everything. Grandiose architecture, parks, sloping-underground-clubs, traffic-chaos and favelas. The “favela” (slum) got its name from a climber because the squalid huts multiply as climbers. São Paulo is one of the largest cities of the Earth …und it also car races take place.

    1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, Durchschnitt: 5 von 5)
    Loading ... Loading ...

    ... Kein Kommentar » | Kategorie Allgemein |

    Wohin in den Schnee????

    Von Cini | 18.November 2014

    …and the winner is…ZERMATT

    Natürlich gibt es dafür auch wieder eine Untersuchung. 55 Bewerber stellten sich dem Wettbewerb. 48.000 Skifahrer und Snowborder in den allerbesten Skigebieten Schweiz, Italien, Österreich, Deutschland und Frankreich stellten sich den Nachfragen in der letzten Ski-Saison. Entscheidend waren Größe des Skiresorts, Schneesicherheit und das Pistenangebot. Es wurden aber auch Unterhaltung, Gastronomie und Preis-Leistungsverhältnis berücksichtigt. Das Ergebnis:

    1. Zermatt, Schweiz
    2. Serfaus-Fiss-Ladis, Österreich
    3. Arosa, Schweiz
    4. Sulden, Italien
    5. Alta Badia, Italien
    6. Adelboden-Lenk, Schweiz
    7. Val Gardena/Gröden, Italien
    8. Saas Fee, Schweiz
    9. Kronplatz, Italien
    10. Laax, Schweiz

    Für Après-Ski ist das Jakobshorn in der Region Davos-Klosters, Schweiz, empfehlenswert.

    Morgen: Kein Schnee??? Dann vielleicht ins sonnige Sao Paulo?
    Tomorrow: No snow??? But possibly the sunny City of Sao Paulo?

    Where going in snow? Of course, there is a study. 55 candidates were competing. 48,000 skiers and Snowborder were asked in the top ski-resorts of Switzerland, Italy, Austria, Germany and France during the last ski- season. Snow, size of the ski resorts and the slopes were crucial. Price-performance ratio, but also entertainment and gastronomy were considered. The result:

    1. Zermatt, Switzerland
    2. Serfaus-Fiss-Ladis, Austria
    3. Arosa, Switzerland
    4. Sulden, Italy
    5. Alta Badia, Italy
    6 Adelboden-Lenk, Switzerland
    7 Val Gardena/Gröden, Italy
    8 Saas fee, Switzerland
    9 Kronplatz, Italy
    10 Laax, Switzerland

    For après-ski the region of Davos-Klosters, Switzerland, is recommended.

    1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, Durchschnitt: 5 von 5)
    Loading ... Loading ...

    ... Kein Kommentar » | Kategorie Allgemein |

    Das wollten wir schon immer wissen

    Von Cini | 17.November 2014

    Der “coole” Mark

    Warum trägt Facebook-Chef Mark Zuckerberg in der Öffentlichkeit graue T-Shirts? Warum will er nicht „cool“ sein usw. In seiner ersten Fragestunde mit seiner Community beantwortete er vorher eingereichte Fragen. Die Nutzerin Haley wollte dringend wissen, warum der Facebook-Messenger installiert werden müsse. Das sei erst einmal schwieriger, aber auf Dauer einfacher und effektiver, so Mark Zuckerberg. Graue T-Shirts trage er, weil dann die Auswahl im Kleiderschrank kleiner sei, und er somit mehr Zeit habe, sie nutzbringend anzuwenden. Ein cooles Facebook und cooler Typ zu sein, sei nicht sein Ziel. Ihm sei es viel wichtiger, dass alles richtig funktioniere. (Auch der Zoo?)

    Morgen: In welches Schneegebiet fahren wir im Winter?
    Tomorrow: In what area of snow we will go in winter time

    Why does Facebook chief Mark Zuckerberg wear grey T-Shirts in public? Why will he be “uncool”, etc. In his first question time with his community, he answered previously submitted questions. The user Haley wanted to know why the Facebook Messenger must be installed. It was once difficult, but in long run easier and more effective, so Mark Zuckerberg. He wears grey T-Shirts, because the choice in the wardrobe was small, and so he has more time to apply it effectively. To be a cool Facebook and cool guy was not his aim. It is more important everything is working correctly.

    1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, Durchschnitt: 5 von 5)
    Loading ... Loading ...

    ... Kein Kommentar » | Kategorie Allgemein |

    News zu Valeria Lukyanova – der Menschen-Barbie

    Von Cini | 16.November 2014

    …alles nur durch Licht

    Sie ist an Halloween überfallen worden, als sie vom Einkauf zurückkam. Eine Nachbarin konnte die beiden Männer vertreiben. Menschen-Barbie erlitt Verletzungen an Kinn und Lippe. Seit zwei Jahren sei sie einer Hasskampagne ausgesetzt, erklärt die 28jährige Ukrainerin. Bei dieser Gelegenheit gab Valeria Lukyanova Einblicke in ihre persönlichen Lebensdaten. Valeria mag kein Familienleben. Kinder groß zu ziehen, ist ihr eine Horrorvorstellung. Wie ich schon im reporter  berichtet habe, lebt sie (nach eigene Angabe) nur von Licht. Daher habe sie auch die Barbie-Figur. Ihr Körper sei völlig natürlich - na ja, bis auf die künstlichen Brüste. Das räumt sie selbst ein.

    Morgen: Das wollten wir schon immer wissen
    Tomorrow: These facts, we wanted to know since a long time

    Valeria Lukyanova is attacked on Halloween, when she returned from shopping. A neighbour was able to chase away the two men. Human-Barbie suffered injuries to the Chin and lip. For two years she was exposed to a hate campaign, explains the 28-years-old Ukrainian. On this occasion, she gave insights into her personal life. She doesn’t want to have family life or own children. As I have already reported, she lives only by light (according to herself). This fact, she owes her Barbie-Figure. Her body is completely natural - well up on the artificial breasts. She said it herself.

    1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, Durchschnitt: 5 von 5)
    Loading ... Loading ...

    ... Kein Kommentar » | Kategorie Allgemein |

    Gedenktage ohne (mit) Ende

    Von Cini | 15.November 2014

    Samstag, 29. November 2014

    …und die letzten „Salzburger Nachrichten“-Gedenktage. Enjoy it.

    - TAG DER TOILETTE: Raus aus der Schmuddelecke! Die Interessengemein-schaft World Toilet Organization (WTO) ruft seit 2001 stets am 19. November dazu auf, dem stillen Örtchen mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Schließlich müssen viele Menschen weltweit ohne angemessene sanitäre Anlagen auskommen.

    - KAUF-NIX-TAG: Protest gegen den Kaufrausch! Am letzten Samstag im November soll der Kauf-Nix-Tag eine kleine Auszeit vom Shopping-Wahn bringen. Der “Buy Nothing Day” geht auf eine Idee des kanadischen Künstlers Ted Dave zurück. Die konsumkritische Organisation Adbusters organisierte ihn erstmals 1992. Seit 1997 wird er auch in Deutschland mit vereinzelten Aktionen begangen.

    Morgen:News zu Valeria Lukyanova – der Menschen-Barbie
    Tomorrow: News zu Valeria Lukyanova – the Human-Barbie

    …..last “Salzburger Nachrichten”-Observances. Enjoy it.

    -DAY of the Toilet: get out of the grubby corner! The community of interests of World-Toilet-Organization (WTO) encourages always since 2001 on November 19, to pay more attention to the toilet. Finally, many people the world without didn’t have adequate sanitary facilities.

    BUY-NOTHING-DAY: protest against the shopping spree! Last Saturday in November, the Buy-Nothing-Day let us have a small break from the shopping craze. “Buy-Nothing-Day” was an idea of the Canadian artist Ted Dave. The Consumption-Critical-Organization of Adbusters organized it for the first time in 1992. Since 1997, it’s committed in Germany with sporadic actions.

    1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, Durchschnitt: 5 von 5)
    Loading ... Loading ...

    ... Kein Kommentar » | Kategorie Allgemein |

    Betrüger auf Facebook – Schutz

    Von Cini | 14.November 2014

    …is watching you

    Die menschliche Neugier macht uns alle anfällig. Selbst, wenn du den guten Willen hast, nichts Unbekanntes, Anrüchiges anzuklicken. Manchmal klickt der Finger schneller, als der Verstand sich durchsetzen kann. Hier einige leichte Tipps, um dich vor Facebook-Betrug zu schützen.

    - Klicke nie auf Links unbekannter Herkunft
    - Nutze die Sicherheitssoftware, die du stets aktualisieren solltest
    - Aktualisiere dein Betriebssystem regelmäßig
    - Fülle keine Facebook-Umfragen aus
    - Vermeide es, Websites zu teilen oder mit «Gefällt mir» zu markieren, um ein Video abzuspielen
    - Installiere keine Updates in Zusammenhang mit unbekannten Videos

    Das haben die Sicherheitsexperten Bitdefender herausgefunden. Halten wir uns daran.

    The human curiosity makes us all vulnerable. Even if you have the good will not to click anything unknown or disreputable. Sometimes our finger clicks faster than the mind can prevail. Here are some general tips to protect ourselves from Facebook scam.

    - Never click on links from unknown sources
    - Use your security software and update it always
    - Update your operation system regularly
    - Fill out no Facebook surveys
    - Avoid sharing sites or with «Like» mark to play a video
    - Install never updates relating to unknown videos

    These facts BitDefender security experts have found out. We should remember it all time.

    1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, Durchschnitt: 5 von 5)
    Loading ... Loading ...

    ... Kein Kommentar » | Kategorie Allgemein |

    Betrüger auf Facebook - Häufigste Methoden

    Von Cini | 13.November 2014

    Big Brother is…..

    Zwei Jahre haben die Sicherheitsexperten von Bitdefender die Methoden der Betrüger auf Facebook untersucht. Herausgekommen ist dabei, dass es kein typisches Opferprofil gebe. Jeder Facebook-User sei potenziell durch Betrug gefährdet. Fast die Hälfte der Betrugsfälle begründet sich auf die Neugier der User. Es werden dem Benutzer neue Funktionen (29,53 Prozent klicken) im sozialen Netzwerk versprochen, die es gar nicht gibt oder gar Gewaltvideos (0,93 Prozent klicken. Tendenz steigend). Oder: «Finde heraus, wer dein Profil angesehen hat.»: Fast die Hälfte (45,5 Prozent) klickt. Der ahnungslose User klickt und schon hat er seinen PC mit Ad- und Malware infiziert. Was ist zu tun?

    Morgen: Betrüger auf Facebook – Schutz
    Tomorrow: Scammers on Facebook - protection

    Two years BitDefender security experts have studied the methods of the scammers on Facebook. They found out:There is no typical victim profile. Every Facebook user is potentially vulnerable to fraud. Almost half of the cases of fraud are based on the curiosity by the user. New features are promised the user (29.53 percent click) on the social network which does not exist or even violent videos (0.93 percent click and rising). Or: “Find out who has viewed your profile.” Nearly the half (45.5 percent) clicks. The unsuspecting user clicks and already he has infected his PC with adware and malware.

    1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, Durchschnitt: 5 von 5)
    Loading ... Loading ...

    ... Kein Kommentar » | Kategorie Allgemein |

    « Vorangehende Artikel

    Weitere Seiten vom 100WorteReporter-Team:
    Hier können Sie die LTE-Verfügbarkeit überprüfen oder auch direkt auf dem LTE-Portal 4g.de. Und wenn Sie bei Parfums mal so richtig sparen wollen hilft Ihnen unser Parfum-Preisvergleich auf par-fum.de.